Das Geschäft mit den Automaten.

Als Kind hat man Geld für Kaugummis oder Süßigkeiten hineingeworfen. Als Jugendlicher mit falschem Ausweis für Zigaretten und als Erwachsener meistens für einen Snack oder Kaffee. Aber hast du dich schon einmal gefragt wer hinter dem Snack Automaten in deinem Pausenraum steht? Warum nicht du!

Hier ist die Idee

Kaufe oder Miete Automaten und fülle sie mit Alltagsartikeln oder Souvenirs in Touristengegenden. Stellst du deinen Automaten beispielsweise an einer Strandpromenade auf dann befülle ihn mit Handtüchern, Flip Flops, Badehosen, Sonnenbrillen, Sonnencreme und vielem mehr.

Warum dieses Business einen Blick Wert ist

  • Der Weltweite Umsatz des Verkaufsautomatensektors 2018 überstieg 23 Milliarden US -Dollar, stetig steigend.
  • Verhältnismäßig geringe Startkosten ( unter 10.000 Euro).
  • Geringer Arbeitseinsatz.
  • Geringe Betriebskosten.
  • Extrem geringe Lokale Konkurrenz.
  • Schnelles umstellen des Automaten und beschicken mit anderen Produkten.
  • Hohe Varietät an Automaten (Softdrinks / Snacks / Fertiggerichte / Kleidung / Assessors etc…).
  • Aufgrund der Einfachheit dieses Geschäftsmodells kannst du problemlos deine Freunde und Familie mit Integrieren und mit ihnen zusammen schneller wachsen.

Wenn du jetzt davon überzeugt bist das dies das richtige Geschäftsmodell für dich ist lies weiter.

Die Vorraussetzungen

  • Wohne in der Nähe eines Touristenortes.
  • Startkapital für die Gründung.
  • Interesse für Marketing und Verhandlungsgeschick
  • Lagermöglichkeiten für deine Produkte und Automaten.

Deine To – do List

1. Finde einen passenden Standort in deiner näheren Umgebung und schließe einen Vetrag ab der dir Garantiert das du deine Maschine dort gegen vertraglich vereinbarte Platz sowie Stromkosten aufstellen darfst.

Dein Vetrag sollte folgende Punkte beinhalten

  • Die Dauer des Vetrages.
  • Die Möglichkeit den Vetrag vorzeitig zu beenden.
  • Die Möglichkeit den Automaten gegen einen anderen auszutauschen.
  • Die Anzahl der Automaten an diesem Standor weiter auszubauen oder zurück zu fahren.
  • Exklusivrecht: Niemand darf dort neben deinen Automaten den gleichen Automaten mit ähnlichen Produkten aufstellen.
  • Den Mietpreis oder die Marge die der Vermieter bekommt (i.d.R. zwischen 3 – 7%).

Wichtig: Lasse deinen Vertrag vor Abschluss zur Sicherheit noch einmal von einem Anwalt checken!

2. Kaufe Produkte die zu dem Standort deiner Maschine passen und teste sie.

Beispiel: Am Strand lassen sich Strandgadgets und Getränke besser Verkaufen als Pizza.

3. Kontroliere deinen Automaten und führe Protokoll über die Verkaufbarkeit deiner Produkte.

4. Verwerfe Produkte mit zu wenig Absatz und ersetze sie durch neue Produkte oder deine Cashcow.

5. Kümmere dich um neue Standorte und Stelle bei Bedarf Leute ein die dir helfen deine Automaten zu beschicken.

Hier ist die Rechnung

Anschaffungskosten je Verkaufsautomat (Standard)2.800 Euro x 3 = 8.400 Euro
Kosten für Produkte je Automat (Getränke / Strandartikel) pro vollständige befüllung.50 – 100Euro je Befüllung bei 2 – 3 Befüllungen = 150 – 300 Euro / Monat.
Einnahmen je Automat (je nach Nachfrage)/Monat.600 – 1000 Euro
Kosten für die Miete je Automat (7% der Einnahmen) 800 Euro = 56 Euro
Kosten für Wartung, Versicherung und Repraturen je Automat / Monat.50 Euro
Gewinn vor Steuern394 Euro x 3 Automaten =
1182 Euro.

Warum haben wir direkt mit drei Automaten gerechnet?

Keine Sorge wir wollten das Ergebnis nicht schönen. Es lohnt sich erst wenn du mehrere Verkaufsstandorte hast. Zudem kannst du so bessere Preise im Einkauf erzielen, da du mehr absetzen kannst sowie verschiedene Maschinen aufstellen um breiter diversifiziert zu sein. Diversifikation ist das A und O auch bei Automaten.

Ist das Geschäft mit den Automaten Risikofrei?

Nein. Aber Risiko arm. Die Maschinen verlieren fast nicht an Wert. Solltest du im nachhinein feststellen das dieses Business nichts für dich ist kannst du es problemlos auf Portalen wie dub.de im ganzen verkaufen oder einzeln.

Kann ich das neben der Schule / Arbeit betreiben?

Auf jedenfall! Wir empfehlen ohnehin dieses Business als netten zuverdienst zu betrachten und neben dem normalen Job oder der normalen selbstständigen Tätigkeit zu betreiben.

Viel Geld, Spaß und Erfolg wünscht dir dein TheSmartMoneyMakers Team. ;D

TheSmartMoneyMaker

%d Bloggern gefällt das: